Ausbildung

Wie sieht Ihre Zukunft aus?

Praktikum

Ein Praktikum ist ein guter Einstieg, um unseren Beruf kennenzulernen. Wir bieten die Möglichkeit für Schüler und Studierende, sich mit einem Praktikum einen Einblick in die Berufsfelder Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung zu verschaffen. Für eine entsprechende Praktikumsstelle kann jederzeit eine Bewerbung eingereicht werden. Da nur wenige Stellen zur Verfügung stehen, bitten wir Sie um frühzeitige Kontaktaufnahme und um Verständnis, wenn wir nicht alle Anfragen berücksichtigen können.

 

Berufsausbildung

Sie möchten Steuerfachangestellte/r werden? Dann ist eine Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten bei uns genau der richtige Weg. Der Beruf der Steuerfachangestellten bietet einen interessanten, sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz mit vielfältigen Perspektiven. Die vielfältigen Aufgaben, wie z. B. Erstellen von Finanzbuchführungen, Erledigen von Lohn- und Gehaltsabrechnungen, Bearbeiten von Steuererklärungen und Jahresabschlüssen, werden mit Unterstützung neuester EDV- und Kommunikationstechnik und durch hauseigene Seminare unterstützt und durchgeführt. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre, wobei eine Verkürzung unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist. Neben der Ausbildung in unserer Kanzlei besuchen die Auszubildenden an zwei Tagen in der Woche die Berufsschule in Recklinghausen. Auch die Teilnahme an kanzleieigenen Fortbildungsveranstaltungen sind fester Bestandteil der Berufsausbildung. Der Einsatz moderner Lernmedien (z.B. internetbasiertes eLearning) sind für uns selbstverständlich.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mehr-als-du-denkst.de

Bei Interesse sind Bewerbungen gerne erwünscht. Den nächsten freien Ausbildungsplatz können wir zum 01.08.2019 anbieten.

 

Duales Studium

Dualer Studiengang "Betriebswirtschaft und Steuern": Berufsausbildung zur/zum "Steuerfachangestellten" und Studium "Bachelor of Arts"

Das duale Studium ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Die Kombination von Berufsausbildung und Studium eröffnet interessante Möglichkeiten in der Karriereplanung.

Dieser Ausbildungsgang kombiniert die „klassische“ Berufsausbildung mit einem Studium an der Fachhochschule Münster. Die praktische Tätigkeit, der Berufsschulunterricht und die Vorlesungszeiten an der Fachhochschule werden zeitlich und inhaltlich aufeinander abgestimmt.

Das Studienwerk der Steuerberater in NRW e. V. bietet gemeinsam mit der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe KdöR, der Fachhochschule Münster und dem Kuniberg Berufskolleg Recklinghausen einen optimalen Einstieg in Ihr Berufsleben an.

Der Aufbau des Studienganges zeichnet sich dadurch aus, dass die Regelstudienzeit (8 Semester) parallel zur Berufsausbildung (verkürzt auf 2,5 Jahre) verläuft. Diese Zeiten in Kombination mit der praktischen Tätigkeit in unserer Kanzlei bilden eine organisatorische Einheit und gewährleisten ein optimiertes Zeitmanagement in der Ausbildung. Unsere Kanzlei unterstützt Sie aktiv in Ihrem Lernprozess.

Bewerber für diesen dualen Studiengang erlangen in kürzester Zeit neben dem Abschluss der Berufsausbildung (Steuerfachangestellte/r) auch den Abschluss zum „Bachelor of Arts“. Daher sollten die Bewerber über ein hohes Maß an Motivation und Lerndisziplin verfügen. Ein überdurchschnittlich guter Schulabschluss mit entsprechender Qualifikation zu einem Fachhochschulstudium ist Voraussetzung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.studienwerk.de/studiengang/dualer-bachelorstudiengang-betriebswirtschaft-und-steuern-2017/informationen-zum-studiengang.html.


Berufsbegleitendes Studium

Nach der abgeschlossenen Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten stellen wir freie Arbeitsplätze auch im Bereich des berufsbegleitenden Studiums zur Verfügung. Diese Arbeitsplätze sind in erster Linie für die Bewerber gedacht, die zuvor bei uns die Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten erfolgreich abgeschlossen haben. Für diese duale Ausbildung bietet vor allem die FOM (Hochschule für Ökonomie und Management) an unterschiedlichen Standorten umfangreiche Möglichkeiten, sich nach der Berufsausbildung mit einem Studium weiterzubilden.

Die Vorlesungszeiten liegen außerhalb der regulären Arbeitszeiten, so dass das Studium auf die Bedürfnisse der Berufstätigen zugeschnitten ist. Die Arbeitszeiten für die praktische Tätigkeit (ca. 20 bis 25 Std./Woche) sind ebenfalls mit den Studienzeiten abgestimmt. Für den Beruf der/des Steuerfachangestellten sind insbesondere zwei Studiengänge interessant, der Studiengang Steuerrecht oder der Studiengang Business Administration. Beide Studiengänge schließen mit dem Bachelor of Arts (B.A.) ab.

Auch bei diesem Ausbildungsgang erhalten die Bewerber durch unsere Kanzlei eine aktive Unterstützung im Lernprozess.

Der wesentliche Unterschied zum Dualen Studiengang liegt darin, dass beim berufsbegleitendem Studium das Studium zeitlich der Berufsausbildung (3 Jahre) nachgelagert ist. Hierbei wird eine Doppelbelastung (gleichzeitige Berufsausbildung und Studium) vermieden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.fom.de/studiengaenge/wirtschaft-und-recht/bachelor-studiengaenge/steuerrecht.html.

 

Steuerfachwirt/in

Wenn Sie sich als Steuerfachangestellte/r weiterentwickeln möchten und Ihr gelerntes Wissen weiter vertiefen wollen, dann haben Sie bei uns die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten weiter auszubauen, um weitere anspruchsvolle Aufgaben innerhalb unserer Kanzlei zu übernehmen.

Mit Ablegung der Fortbildungsprüfung können Steuerfachangestellte den Nachweis führen, dass sie zusätzliche berufsbezogene Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben. Die Weiterbildung kann unterschiedlich aussehen. Für die Weiterbildung im Teilzeitunterricht oder Wochenendseminaren müssen Sie mit etwa ein bis zwei Jahren rechnen. Vollzeit dauert die Fortbildung rund 2 Monate. Eines ist aber immer gleich: Am Ende der Weiterbildungszeit wird die Prüfung von der zuständigen Steuerberaterkammer abgenommen.

Mit dieser Qualifizierung eröffnet sich die Möglichkeit, Aufgaben mit größerer Verantwortung und Selbständigkeit zu übernehmen. Zudem ist die Steuerfachwirtprüfung ein weiterer Schritt hin zur Steuerberaterprüfung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

 

Betriebswirt/in

Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt ist eine weitere Möglichkeit der Weiterentwicklung. Je nach Spezialisierung können engagierte Betriebswirte in allen Branchen Fuß fassen, in denen kaufmännische Laufbahnen möglich sind. Die Weiterbildung zum Betriebswirt eignet sich für Steuerfachangestellte, die sich klar in Richtung Management orientieren möchten. Diese Weiterbildung kann also Ihre Karriere stark fördern und neue Chancen bieten.

 

Steuerberater/in und Wirtschaftsprüfer/in

Wer Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer ist, hat einen langen Weg hinter sich und hat bereits viel erreicht. Der Beruf des Steuerberaters stellt hohe Anforderungen an die fachliche Qualifikation und an die persönliche Eignung der Bewerber. Auch Wirtschaftsprüfer sind gefragte Experten in vielen Bereichen des Wirtschaftslebens. Ein Studium in den Wirtschaftswissenschaften ist in der Regel der erste Schritt für alle, die den Beruf des Wirtschaftsprüfers bzw. des Steuerberaters anstreben. Man kann aber auch nach der Ausbildung mit den entsprechenden Weiterbildungen und Berufserfahrung die Prüfungen ablegen, wenn alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt wurden.

Diese Branche ist sehr dynamisch und kennt keinen Stillstand – sie unterliegt einem ständigen Wandel. Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind anerkannte Experten des Wirtschaftslebens. Dieses Ansehen ist Ergebnis harter Arbeit. Es ist daher erforderlich, Fachkenntnisse permanent zu vertiefen und zu aktualisieren.

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Bewerbungen

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns gerne per Post oder per E-Mail zu senden können.

Postadresse:
Pantförder & Partner mbB
Bewerbung / vertraulich
Friedrich-Ebert-Str. 16/18
45711 Datteln

E-Mail: bewerbung@pantfoerder-partner.de